Road Trip Kroatien · 2020



Zagreb · Pula · Brijuni Nationalpark · Nationalpark Plitvicer Seen · Nationalpark Nördlicher Velebit · Split · Krka Nationalpark · Omiš · Punta Rata/Brela · Zagreb


12. September 2020

7 Wasserfälle und ein Mauthäuschen.

Seit knapp zwei Wochen sind wir auf einem Roadtrip durch Kroatien und seit knapp zwei Wochen sorge ich an jeder Mautstation für Unterhaltung. Denn irgendwie schaffe ich es immer, ungefähr drei Meter von dem Schlitz entfernt anzuhalten, aus dem man die Karte für die Mautberechnung ziehen muss. Während ich also das Fenster herunterlasse und mein Arm mal wieder leer in der Luft rumfuchtelt, prustet mein Freund unauffällig zur Seite, irgendjemand hupt genervt und ich fühle mich wie eine Katze, die ihren Kopf durch einen zu engen Gartenzaun gesteckt hat. Irgendwie schaffen wir es aber trotz meiner fatalen Unzulänglichkeit, die grandiosen Wasserfälle im Krka Nationalpark, einen Sonnenuntergang am Strand und die heimelige Altstadt von Split zu sehen.

28. August 2020

Mit dem Bleifuß zu den Plitvicer Seen.

Mein Fuß liegt bleiern auf dem Gaspedal. Auf dem Schild, das das Tempolimit anzeigt, stand eine 60. Glaube ich. Ist so schwer zu erkennen, wenn man mit 90 daran vorbeizwiebelt, während man von fünfzig Kroaten angehupt und mit 120 überholt wird. In Podum angekommen beziehen wir ein Cottage als Basecamp für unsere Ausflüge zum Nationalpark Plitvicer Seen und zum Nationalpark Nördlicher Velebit. Es sind Tage, in denen wir zwischen türkisgrünen Kaskaden das Paradies entdecken, uns eine Sekunde vor einem krachenden Gewitter in einen Bus retten, mit Wein und Pizza einen Stuhl schrotten und mit dem Mietwagen über eine neblige Schotterpiste donnern. Tage, in denen ich wieder mal erkenne, dass mein Freund und ich gleich bekloppt sind und unser Leben ein Abenteuer ist.

21. August 2020

Kroatien: Lovestory im Drittland.

Das gibt einen seltsamen Eintrag in meiner Todesakte: Sie starb an einem Herzinfarkt durch Corona. Seit diese verschissene Pandemie beschlossen hat, sich auf diesem Planeten wie James Bond aufzuführen, ist für viele Schluss mit lustig. Unter anderem auch für internationale, unverheiratete Paare. Die Grenzen sind dicht, die Regierungen finden, dass eine Beziehung ohne Trauschein „nicht essenziell“ ist und ich habe vier Monate lang Würfel gekotzt. Bis ich ein Schlupfloch finde: Kroatien. Eines der wenigen Länder, die zur EU aber nicht zum Schengenraum gehören, und die neben EU-Bürgern auch Amerikaner ins Land lassen.

Und dann bricht natürlich kurz vor der Abreise noch einmal so richtig die Hölle los. Hier kommt – mal wieder – eine meiner irren Lovestorys. Mit allem, was Hollywood aufbieten kann.



Ehrliche Lebens- und Reisegeschichten mit einem scharfen Schuss Humor. Ein Blog, der dir in den Hintern tritt, damit du rausgehst und lebst. ♥

Honest life and travel stories flavored with the hot spices of black humor. A blog that kicks your ass and makes you go out and live your damn life. ♥


Facebook Lonelyroadlover
Pinterest Lonelyroadlover


Logo Lonelyroadlover