Menschen · Emotionen · Geschichten



24. Juni 2018

5 Jahre ohne Dich: im Gepäck bist immer Du.

Tod, Gedanken, Reise, Inspiration

Ich sehe einen Zitronenfalter vor mir auf dem Schotterweg, bevor alles verschwimmt. Es hätte keine perfektere Beerdigung sein können. Für einen Menschen, der mein Leben mit seinem Mut, seiner Unerschrockenheit, seiner Hartnäckigkeit, Warmherzigkeit, Verrücktheit, Reiselust und schließlich dem wortlosen Abschied inspiriert und für immer verändert hat: Meine Oma Erika.

23. Mai 2018

Von Bayern nach Andalusien mit dem Rad.

Radtour Bayern Andalusien

München. Zwanzig Grad und Sonne. Silvia und Thomas schieben ihre Fahrräder auf die Straße. Die Drahtesel sehen ein bisschen aus wie bepackte Kamele. Mit zwei Reifen, statt zwei Höckern. Alles stimmt für eine kleine Radtour. Und die geht mal eben von München nach Tarifa. Andalusien. Spanien. Der südlichste Punkt des europäischen Festlandes. Eine Geschichte darüber, sich selbst auszutesten und die Verbundenheit zur Natur wiederzufinden.

20. April 2018

Maria hat Mut: Planänderung Nepal.

Solo trip Nepal Neuseeland, Auslandssemester

Ich traf Maria im Frühjahr 2016. Da war sie mitten in ihren Planungen für ein Auslandssemester in Neuseeland. Für sie ist es allerdings längst nicht dabei geblieben. Aus einem Studium "down under" wurde bei ihr eine Selbstfindung, an deren Ende sie allein in Nepal landete. Zwischen flatternden, bunten Stoffen, dem schneebedeckten Himalaya und einer großen Selbsterkenntnis.


7. April 2018

Ein Jahr nach der Reise: Mein neues Leben.

September 2017. Am liebsten würde ich sofort wieder meine Koffer packen und mich in ein Flugzeug knallen. Oder zu Hause total zurückgezogen ein Buch über mein Abenteuer schreiben. Aber das funktioniert nur im Film. In der Realität bin ich umzingelt von Krankenkassenbeiträgen, Mietkosten und Lebenslauflücken. Kaum einer fragt noch „Wie war denn dein Trip?“ – aber alle wollen wissen: „Was machst du eigentlich jetzt?“

Eine Geschichte über die Unmöglichkeit, nach einer langen Reise einfach wieder zurückzukommen.

29. März 2018

Vanlife: Von der Fabrik in die Freiheit.

Indigo und ihr Hund Zelda leben Vollzeit in einem zum Camper umgebauten Pick-up. „Ursprünglich haben wir mal in einem umgebauten Van gewohnt aber irgendwann war er hinüber und jetzt haben wir den Camper“, erzählt sie. „Wir leben jetzt schon seit einigen Jahren auf diese Weise – und ich kann aus vollster Überzeugung heraus sagen, dass es die beste Entscheidung war, die ich je getroffen habe.“ Sie hätte diese Worte nicht sagen müssen. Sie stehen in ihrem Ausdruck wie Konfettiregen.

4. März 2018

Abenteuer: Mit dem Fahrrad durch den Oman.

Bunt und winzig schmiegen sich die Zelte an die schroffe Felswand. Statt Tapete schmücken Palmen den Hintergrund. Statt der Deckenlampe funkeln die Sterne. Daneben Fahrräder im Staub bepackt mit dicken Gepäckträgertaschen. Lutz Bothe und seine drei Freunde sind auf Tour. Allerdings nicht durch das beschauliche Münsterland, sondern durch den arabischen Wüstenstaat Oman.


Ehrliche Reise- und Lebensgeschichten mit einem scharfen Schuss Humor. Ein Blog, der dir in den Hintern tritt, damit du rausgehst und lebst. ♥


Mein Newsletter

Den neusten heißen Scheiß bekommen!



Mein Newsletter informiert euch etwa alle ein bis zwei Wochen über die Publikation eines neuen Blogbeitrags. Genauere Informationen über die Inhalte meines Newsletters, die Protokollierung eurer Anmeldung, die Nutzung von Statistiken und den US-amerikanischen Newsletterdienst "MailChimp" erfahrt ihr in meiner Datenschutzerklärung.

Kein Spam und keine Weitergabe eurer Daten an Dritte.



Facebook Lonelyroadlover
Pinterest Lonelyroadlover


Logo Lonelyroadlover