Road Trip Island · 2022



Reykjavik · Golden Circle · Seljalandsfoss · Skogafoss · Reynisfjara Beach · Fjaorargljufur Canyon · Svartifoss · Jökulsarlon Glacier Lagoon · Crystal Blue Ice Cave & Vatnajökull · Diamond Beach · Höfn · Reflecting Beach & Vestrahorn · Seydisfjardarkirkja · Egilsstadir · Studlagil Canyon · Dettifoss · Hverir Muf Pots · Myvatn Lake · Viti Crater · Godafoss · Akureyri · Hvitserkur Rock · Kirkjufell Mountain · Gerduberg Cliffs · Eldborg Crater · Husafell · Reykjavik


5. Juni 2022

Trollfelsen, Polar-Camper und Wale im Meer: Islands Norden.

Als wir den Wanderweg vom Parkplatz aus beginnen wollen, finden wir ihn erst einmal nicht. „Aber er sollte genau hier sein“, sage ich und deute hoheitsvoll auf die Offline-Karte. In der Reallife-Landschaft ist der Weg zum Dettifoss Wasserfall in Island jedoch unter einem riesigen Schnee- und Eispanzer begraben. Gemeinsam mit ein paar anderen Irren machen wir uns trotzdem auf den Weg. Nach einigen Metern merken wir, dass die anderen Irren immerhin Steigeisen unter den Schuhen haben. Wir nicht. Wenn ins Verderben, dann like a noob.

Der dritte und letzte Teil meines Reiseberichts über unseren Roadtrip durch Island nimmt euch mit über die Ring Road durch den Norden des Landes. Erfahrt, wie wir trotz Spazier-Latschen einen Eis-Hang hinuntergekommen sind, wo alte Männer mit Glatzen im Arktischen Meer schwimmen, wie wir in einem Polarcamper auf einer Schaf-Farm übernachtet haben und wo uns ein Buckelwal im Meer zugewunken hat.

1. Mai 2022

Gletscherhöhlen und Schleicher-Wellen: Islands Süden.

Wie nass wird man, wenn man etwa drei Meter entfernt vom unteren Ende des dröhnenden, 60 Meter hohen Skógafoss Wasserfalls steht? Meine Jacke, meine Hose, meine Schuhe, meine Hände, mein Lächeln – alles trieft. Doch es ist unwichtig, ob ich später meine Unterhose am Kamin zum Trocknen aufhängen muss.  Es ist das Tosen, die unbändige Kraft der Natur, die eisigen Tropfen, dieser monumentale Augenblick, der zählt. Nach den ersten Tagen in Reykjavik und am Golden Circle, reisen wir nun durch den Süden der Insel. „Süden der Insel“ klingt nach Party unter Kokosnuss-Palmen, doch bedeutet in Island kristallblaue Gletscherhöhlen, Eis-Diamant-Strände und die Konfrontation mit einem wiederkehrenden Albtraum von mir: plötzlich auftauchende, lebensbedrohliche Monsterwellen.

16. März 2022

Und alles war aus Gold: Reykjavik und der Golden Circle.

Ich halte die Kamera hoch. Seit drei Minuten in derselben Position. Mein Arm fällt gleich ab. Gleichzeitig starre ich in den blubbernden Tümpel vor uns, aus dem Bläschen aufsteigen und in dem Wellen auf- und abwogen. Um uns herum wabert Dampf und der Himmel ist mit kleinen, grauen Schäfchenwolken übersät. Warten auf den Strokkur Geysir.

Unser Island-Abenteuer beginnt auf dem Golden Circle, nahe der Hauptstadt Reykjavik. Ein Abenteuer, das eine zweijährige Vorlaufzeit mit Pandemie, Grenzschließungen und Drama hatte. Endlich Island, könnte man also sagen. Zumindest beinahe. Denn natürlich geht auch dieses Mal erstmal alles schief.



Facebook Lonelyroadlover
Pinterest Lonelyroadlover


Logo Lonelyroadlover