Reisen · Tiny Living · Inspiration · Mut

Facebookseite Lonelyroadlover
Instagram Account Lonelyroadlover
Pinterest Account Lonelyroadlover



Neuste Verrücktheiten

„Es sind noch zwanzig Minuten bis Brüssel“, sage ich, während mir ein großes Stück Cookie runterfällt und irgendwo im Fahrerraum des Autos stirbt. Wir haben bereits Amsterdam und Zandvoort hinter uns gelassen und donnern nun nach Belgien.
Zwei Tage später werden wir dann nach Kopenhagen fliegen und von dort aus ins Ruhrgebiet weiterreisen. Ich bin aufgeregt, weil wir dann meine Familie und Freunde treffen werden. Oder wie mein Freund sagt: "Das Jüngste Gericht".

Drei Uhr. Nachts. Der Mond scheint mir romantisch in die Fresse. Über dem gepackten Koffer schweben Heliumballons. Bereit dazu, meinen Lieblingsmenschen am Flughafen in Amsterdam Schiphol zu überraschen.
Zwei Wochen werden wir gemeinsam durch Europa reisen. Amsterdam, Zandvoort, Brüssel, Kopenhagen und Deutschland. Hier kommt Teil Eins zwischen Flughafen-Amok, brandendem Meer, Abenteuer und Spinnerei.

Mit meinem Handy in der Hand schreie ich „Guten Morgen!“ in den Baumarkt und stampfe selbstbewusst in den Hauptgang. Ich habe einen mit gelber Farbe bekleckerten XXL-Hoodie an und eine Schlabberhose mit pinken Sprenkeln. Seit Anfang Januar arbeite ich an der Renovierung und Verschönerung meines Tiny Homes. Alleine. Weil ich es kann. Ein Bericht von Desastern, Schweiß und Freuden.

Es ist wenige Tage vor Weihnachten und ich habe gerade eben alle Verträge unterschrieben. Mein Tiny House. Ich könnte Tomaten anbauen. Oder Salat. Oder Uran. Ich möchte mit Farbe werfen, zwei Millionen Bilder aufhängen und mir einen Papierhut aufsetzen. Aber bevor es dazu kommt, habe ich erstmal einen Buchfinken auf dem Kühlschrank und einen mittelschweren Lachanfall. Meine ersten Gehversuche als Tiny Home Besitzerin.



Beliebteste Beiträge

Grand Prismatic Yellowstone

2017 habe ich mir meinen Lebenstraum erfüllt und bin vier Monate lang allein quer durch die USA gereist. Von New York bis Chicago, in den Westen über die gesamte Route 66, vorbei an etlichen Nationalparks. Los Angeles, San Francisco und schließlich quer durch den wilden Norden zurück zur Ostküste. Ich habe gelacht, getanzt, geweint und die verrücktesten und schönsten Dinge gesehen. Hier kommt mein kleines Tagebuch.

Indigo und ihr Hund Zelda leben Vollzeit in einem zum Camper umgebauten Pick-up. „Wir wohnen jetzt schon seit einigen Jahren auf diese Weise – und ich kann aus vollster Überzeugung heraus sagen, dass es die beste Entscheidung war, die ich je getroffen habe.“

Ich sehe einen Zitronenfalter vor mir auf dem Schotterweg, bevor alles verschwimmt. Es hätte keine perfektere Beerdigung sein können. Für einen Menschen, der mein Leben mit seinem Mut, seiner Unerschrockenheit, seiner Hartnäckigkeit, Warmherzigkeit, Verrücktheit, Reiselust und schließlich dem wortlosen Abschied inspiriert und für immer verändert hat: Meine Oma Erika.

1. Januar 2018: Ich habe keinen Job mehr, nichts klappt und alles ist scheiße.
31. Dezember 2018: Ich besitze eine eigene Firma, bin 11 Wochen lang gereist, habe meine langjährige Beziehung beendet, bin umgezogen, habe meinen Seelenverwandten gefunden und mir ganz kurz vor knapp noch ein Tiny Home gekauft, in das ich Anfang 2019 einziehen werde. Mein Euphorie-Level liegt kurz vor LSD. Eine Chronologie des Wahnsinns.




 

Ehrliche Reise- und Lebensgeschichten mit einem scharfen Schuss Humor. Ein Blog, der dir in den Hintern tritt, damit du rausgehst und lebst. ♥

Honest life and travel stories flavored with hot spices of black humor. A blog that kicks your ass so you go out and live your damn life. ♥


Newsletter

Den neusten heißen Scheiß bekommen!
Get the latest Shit!



Mein Newsletter informiert euch etwa alle ein bis zwei Wochen über die Publikation eines neuen Blogbeitrags. Genauere Informationen über die Inhalte meines Newsletters, die Protokollierung eurer Anmeldung, die Nutzung von Statistiken und den US-amerikanischen Newsletterdienst "MailChimp" erfahrt ihr in meiner Datenschutzerklärung.

Kein Spam und keine Weitergabe eurer Daten an Dritte.



Facebook Lonelyroadlover
Pinterest Lonelyroadlover


Logo Lonelyroadlover