Sarah · Bloggerin · Lonelyroadlover



Sarah Bauer, Herten, Bloggerin bei Lonelyroadlover und Fotografin bei krokographie

Ich bin Sarah, 29 Jahre jung und inspiriere dich zu dem scheißgeilen Leben, von dem du jeden Freitag nach Feierabend heimlich träumst. Ohne Kompromisse, frech und gnadenlos realitätserprobt.

 

Von der hirntoten Vollzeit-Angestellten zur digitalen Nomadin. Von 6 Wochen Jahresurlaub zu 6 Monaten Reisen. Vom konventionellen Konsum zum befreienden Minimalismus. In einer interkulturellen Fernbeziehung mit ein paar Jahrzehnten Altersunterschied und meinem absoluten Seelenverwandten.

 

Mal wird es pathetisch, mal urkomisch, mal böse und eigentlich immer aufregend und denkintensiv. Hier findest du romantische Reiseberichte, grundehrliche Lebensgeschichten, philosophische Entgleisungen, eine chilischarfe Prise Humor und jede Menge Arschtritte für dein eigenes Glück!

 

"Was der Sinn des Lebens ist, weiss keiner genau. Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein."

Sarah Bauer, Herten, Bloggerin bei Lonelyroadlover und Fotografin bei krokographie

Was hat die denn für einen Schatten? Eine Chronologie des Wahnsinns:

  • 2010-2017: Städtetrips in ganz Europa
  • Jobs bei mehreren Zeitungen, Magazinen und Pressebüros
  • 2014: Bachelor of Arts, Journalismus & Public Relations
  • 2015-2017: Social-Media-Tante in einem Kunstmuseum
  • 2017: Lebenstraum erfüllt und vier Monate lang 13.000 Kilometer solo durch die USA gereist
  • Mit dem Zug durch Japan gefahren
  • Zurückgekommen, neuen Vollzeitjob angenommen, nicht darauf klargekommen und nach einer Woche wieder gekündigt
  • 2018: Eigenes Unternehmen gegründet und als freie Texterin und Fotografin selbstständig gemacht
  • Drei Monate lang als digitale Nomadin mit Autos, Bahnen und Freunden durch Südeuropa gebimselt
  • Hals über Kopf in meinen besten Freund aus den USA verliebt
  • Tiny House gekauft
  • Verlobt in Paris
  • 2019: Agentur „frei getextet“ mit Geschäftspartnerin gegründet
  • Diagnose Colitis Ulcerosa (unheilbare, chronische Darmentzündung)
  • Sechs Monate unterwegs in Europa und den USA
  • Meinen Onkel an Krebs verloren
  • Tiny House verkauft
  • Generationen-WG mit Opa (96) gegründet
  • 2020: Über Nacht spontan nach Kanada wegen drohender Grenzschließungen durch Corona
  • 1 Monat und 4.000 Kilometer solo durch Deutschland von den Alpen bis zur See
  • Wiedersehen mit meinem Freund im Drittland Kroatien 
  • Umgehung der Grenzschließungen durch das Schlupfloch Aruba und bis Jahresende in den USA

Es gibt kein Leben B. Entweder du machst es oder du bereust es. 

"Du lebst nur einmal, aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug."

Facebook Lonelyroadlover
Pinterest Lonelyroadlover


Logo Lonelyroadlover